Ferienwohnungen & Ferienhäuser Fränkisches Weinland

18 traumhafte Ferienunterkünfte für den Urlaub in der Ferienregion Fränkisches Weinland

Die Ferienregion Fränkisches Weinland ist bei Urlaubern sehr beliebt: Frankenwein und gute Küche, Kultur und Sehenswürdigkeiten, romantische Winzerorte und Residenzstädte, Wandern und Radfahren entlang des Mains, Aktivsein und Entspannung: das Fränkische Weinland bietet für jeden etwas. Hinzu kommen zahlreiche Ferienwohnungen und Ferienhäuser für einen rundum gelungenen Urlaub in der Ferienregion Fränkisches Weinland.

Alle Ferienunterkünfte in der Ferienregion Fränkisches Weinland anzeigen ►

Beliebte Ferienorte | Fränkisches Weinland

Gaumen und Sinne freuen sich

Eingebettet zwischen Spessart, Rhön, Steigerwald und Taubertal locken romantische Winzerorte und die Residenzstadt Würzburg in das Fränkische Weinland. Geselligkeit und Kulturreichtum prägen das Gebiet im Maindreieck. Besonders geprägt sind dieses Gebiet und die Menschen, die dort leben, vom Frankenwein. Wichtigste Rebsorte ist der Müller-Thurgau mit seinem duftigen und blumigen Bukett, gefolgt vom Silvaner. Typisch für den Frankenwein ist die bauchig-runde Flaschenform, der berühmte Bocksbeutel, der seit Jahrhunderten als Markenzeichen des Frankenweins gilt und den mittlerweile sogar die EU schützt. Bei einem Winzer-Besuch, einem Spaziergang durch die Weinberge, einer erlesenen Weinprobe oder einem der vielen Weinfeste lernen die Urlauber den Frankenwein und sein Ursprungsland kennen.


Wie der Wein so die Küche: herzhaft! Herzhaft wie Land und Leute und passend zum Frankenwein präsentiert sich auch die Küche. Entsprechend den Jahreszeiten gibt es typische saisonale Gerichte wie etwa Wild-, Fisch- und Geflügelspezialitäten im Herbst und Winter, fränkischen Spargel im Mai und Juni und passend zum Federweißen deftige Gerichte wie Zwiebelkuchen oder Zwetschgenkuchen.


Aber nicht nur die Gaumenfreuden, auch die Sinnesfreuden stillt das Fränkische Weinland. In der Metropole Würzburg erbaute der bedeutende Barockbaumeister Balthasar Neumann die Residenz als „Schloss über den Schlössern“. Der Venezianer Giovanni Battista Tiepolo schuf mit dem gewaltigen Deckenfresko über dem frei gewölbten Himmel des berühmten Treppenhauses eines der größten Gemälde der Welt. Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Bistumsstadt Würzburg zählen auch der Dom und das benachbarte Neumünster. Hoch über dem Main liegt die Festung Marienberg, ehemals fränkischer Herzogssitz und Domizil der Fürstbischöfe. In ihren Mauern ist heute das Mainfränkische Museum untergebracht, zu dessen Schätzen eine Sammlung bedeutender Werke des Bildschnitzers Tilman Riemenschneider zählt. Seinen Spuren begegnet man vielerorts im Fränkischen Weinland. So zum Beispiel in der Kirche „Maria im Weingarten“ zu Volkach: Sie schmückt sich mit der berühmten „Rosenkranzmadonna“.

Die gelungene Verbindung von Kulturerlebnis und Geselligkeit beim Frankenwein macht zweifellos die besondere Attraktivität des Fränkischen Weinlandes aus. Ergänzt wird dies noch durch die Palette an Freizeitmöglichkeiten – sie reicht vom Wandern über das Radfahren bis hin zu sportlichen Betätigungen wie Golf oder Tennis.

Wandern im Weinland bedeutet zum Beispiel am Main entlang, hinauf auf die Höhen von Spessart, Rhön und Steigerwald oder am liebsten mitten hinein in die Weinberge. Weinbergswege oder Wein-Kultur-Wege führen mitten hinein in die weinselige Landschaft, kühle Wälder und duftende Wiesen sorgen für Abwechslung. Neben vielen charmanten örtlichen Rundwanderwegen laden die großen Weitwanderwege im Fränkischen Weinland zum Wandern ein: Der Main verleiht mit seinen sanften Windungen etwa dem Mainwanderweg besonderen Reiz. Den Südosten des Fränkischen Weinlandes streift der Kelten-Erlebnisweg: eine Wanderung in die Vorgeschichte als Spurensuche in eine wiederentdeckte europäische Epoche.

Am Flussufer entlang, zwischen sonnigen Weinbergen hindurch, zu charmanten Dörfern und historischen Städten führen traumhafte Radtouren. Beim Radfahren hat man die freie Wahl zwischen Genussrouten, sportlichen Strecken oder E-Bike-Touren. Zertifizierte Qualitätsrouten wie der Main-Radweg, der von den Radlern immer wieder unter die beliebtesten Strecken Deutschlands gewählt wird, oder andere Fernradwege wie der Main-Tauber-Fränkische Radachter oder der Wern-Radweg garantieren für entspannten Tourgenuss ohne große Steigungen am Fluss entlang. Neben diesen erlebnisreichen Radtouren stehen im Fränkischen Weinland zahlreiche gut ausgebaute und entdeckenswerte Routen zur Verfügung, auf denen man mitten hinein in die romantische Weinbergslandschaft, zu geschichtsträchtigen Stätten, kleinen Winzerdörfern und natürlich immer wieder zu genussvollen Zwischenstopps radelt.

Badeseen und Schwimmbäder warten auf Sportschwimmer und Erholungssuchende, eine ruhige Kugel schiebt der Urlauber beim Kegeln und beim Minigolf. Aktiv unterwegs ist der Gast beim Nordic Walking, mit Wassersport und Tennis, auch Fun-Sportarten wie Inline-Skaten, Kartfahren oder Wakeboarden lassen sich einfach mal ausprobieren. Beim Reiten, bei Kutschfahrten oder Ausflugsschifffahrten stehen das Naturerlebnis oder die Geselligkeit im Vordergrund.

Wer etwas lebhaftere Tage verbringen will, hat die Auswahl unter 14 außergewöhnlichen Stadtpersönlichkeiten zwischen Reichs- und Residenzstadt, Bürgerstolz und kulturellen Zentren. Die Reichstädte Nürnberg, Rothenburg ob der Tauber oder Schweinfurt beispielsweise zeigen sich noch immer im historischen Gewand. Stolze Bauwerke zeugen dabei vom Selbstbewusstsein der Bürger. Die einstigen Residenzstädte Ansbach, Bayreuth, Coburg, Dinkelsbühl und Kulmbach geben sich dagegen gerne von ihrer fürstlichen Seite. Auch in Bischofsstädte führen die fränkischen Städtereisen: In Aschaffenburg, Bamberg, Eichstätt und Würzburg untermauerten die Fürst- beziehungsweise Erzbischöfe ihren Führungsanspruch mit Prachtbauten. Erlangen und Fürth brillieren als lebendige, kulturelle Anziehungspunkte. Besondere Erwähnung verdient auch die Kleinstadt Volkach, liegt sie doch an der einzigen Mainschleife nicht nur Bayerns, sondern Deutschlands.

Für eine erholsame Urlaubszeit ganz nach eigenem Zeitplan bietet sich eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus an, zumal in vielen Unterkünften Haustiere auf Anfrage erlaubt sind.

Fränkisches Weinland: Traum-Ferienwohnung jetzt mieten

Ferienwohnungen Erleben Sie einen unvergesslichen Urlaub in der Ferienregion Fränkisches Weinland, einem der schönsten und beliebtesten Ziele im Reiseland Deutschland. In der reizvollen Region Fränkisches Weinland erwarten Sie abwechslungsreiche Ferienorte, die es zu entdecken gilt. Zu einem gelungenen Urlaub gehört eine ungezwungene Ferienunterkunft, die auf Reisen zu einem Stück Zuhause wird: ein gemütliches Appartement, eine geräumige Ferienwohnung oder ein komfortables Ferienhaus.

urlaubsprinz.de bietet eine große Auswahl an Ferienhäusern und Ferienwohnungen in der Region Fränkisches Weinland. Im Handumdrehen ist in der Vielzahl der Angebote das passende Ferienhaus oder die passende Ferienwohnung gefunden. Eine Ferienunterkunft, die alle Ansprüche erfüllt: für Familien, Pärchen, Singles, Senioren, Gruppen, für Groß und Klein. Auch der eigene Hund ist in zahlreichen Ferienhäusern und Ferienwohnungen willkommen.

Unsere Angebote an Fränkisches Weinland Ferienunterkünften verschaffen schnell einen strukturierten Überblick über Lage, Ausstattung und Besonderheiten des gewünschten Zuhauses auf Zeit. Bei urlaubsprinz.de mieten Sie Ihr Feriendomizil günstig und direkt beim Vermieter - ohne Umweg, ohne zusätzliche Kosten. Also schnell ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung online buchen und den Fränkisches Weinland-Traumurlaub bereits zu Hause beginnen lassen!

× ×