Ferienwohnung Altes Land mieten

44 traumhafte Ferienunterkünfte für den Urlaub in der Ferienregion Altes Land

Die Ferienregion Altes Land, Europas größtes Obstanbaugebiet, ist der Inbegriff für blühende Felder im Frühling und leuchtende Früchte im Sommer. Aber auch Prunkpforten, Buntmauerfachwerk oder Brauttüren gibt es nur im Alten Land. Darüber hinaus bieten zahlreiche Ferienwohnungen und Ferienhäuser in der Ferienregion Altes Land den Rahmen für einen gelungenen Urlaub.

Alle Ferienunterkünfte in der Ferienregion Altes Land anzeigen ►

Beliebte Ferienorte | Altes Land

Große Schiffe gucken und durchs Obstparadies radeln

10.000 Hektar Anbaugebiet, 17.000.000 Obstbäume, 50.000 Fahrradfahrer in der Saison: Das sind drei Zahlen aus dem Alten Land, Europas größtem zusammenhängenden Obstanbaugebiet. Wer seine Seele baumeln lassen will, kann sich zum Beispiel vorstellen, dass es Frühling ist, die Sonne scheint, die Luft ist klar und von der Elbe her weht ein lauer Wind. Der Gast spaziert durch blühende Obstfelder, wie durch ein Meer aus weißen und rosa Blüten. Er gelangt an den Deich und schaut den Pötten auf der Elbe hinterher. Der Hamburger Hafen ist schon zu sehen, so dicht ist die große Stadt. Hungrig von der frischen Luft, kehrt er in einen Kaffeegarten ein und genießt ein Stück leckeren Obstkuchen nach Großmutters Rezept.

Doch nicht nur im Frühling lockt das Alte Land Besucher aus aller Welt – auch zur Kirschenzeit im Juli, wenn die sonnenverwöhnten Früchte prall und rot gepflückt werden, ist das Alte Land wie geschaffen um zum Beispiel per Rad entdeckt zu werden. Die Obsthöfe laden besonders im Frühjahr, Sommer und Herbst zu Hofrundgängen ein. Kinder entdecken die Früchte direkt am Baum und haben Spaß in der Natur. Im Spätsommer, wenn die Äpfel geerntet werden, strömen die Gäste in das Alte Land, um das Obstparadies richtig zu genießen.

Immer geradeaus und nur manchmal den Wind von vorne – über 1000 Kilometer Haupt- und Nebenflussdeiche laden zum Radfahren ein. Hier finden Sie entlang der Radwege zauberhafte alte Fachwerkhäuser in die Landschaft eingebettet und am Wegesrand locken vielerlei Hofläden und Cafés. Die teils gepflasterte, teils asphaltierte Deichverteidigungsstraße hinter dem Elbdeich führt mit Blick auf den Strom von Bassenfleth nach Cranz, unbehelligt vom Straßenverkehr sind Radler und Skater. Die Radwege entlang der Straßen und auch die Wirtschaftswege entlang der Plantagen sind gut ausgebaut. Und nicht zuletzt führen der beliebte Elbe-Rad-Weg und der längste Radweg der Welt, der Nordseeküstenradweg, durch das Alte Land. Für längere Touren eignet sich auch besonders hervorragend der seit 2009 neu eingeführte Elbe-Radwanderbus. Die Verbindung zwischen Horneburg über Jork und dann an der Elbe entlang hoch bis nach Balje kann nun auch etappenweise geradelt werden. Wer müde ist, der packt einfach an der nächsten Haltestelle das Fahrrad auf den Anhänger und steigt in den Bus ein. Der bringt Sie dann weiter die Strecke entlang zu dem nächsten Punkt, den Sie ansteuern.

Wer im Alten Land Urlaub macht, darf auf keinen Fall einen Besuch der maritimen Hansestädte Stade und Buxtehude verpassen. Sie haben ihr historisches Gesicht erhalten. Mittelpunkt der über 1000-jährigen Altstadt von Stade ist der bis heute in seiner alten Form erhaltene Hansehafen. Die Hanse- und Märchenstadt Buxtehude ist eine von Wasser umgebene Stadt, deren historische Altstadt noch heute von einem alten Festungsgraben begrenzt ist. Gästeführer und Nachtwächter führen durch die romantische und märchenhafte Altstadt und erzählen das Märchen vom Wettlauf zwischen Has´ und Igel.

Zum Paddeln, Ruderboot- oder Motorbootfahren laden die Nebenflüsse Oste, Este, Lühe oder Schwinge ein. Zum Segeln geht es hinaus auf die Elbe. Der Lüheanleger ist angesagter Treffpunkt für alle, die den Blick auf die Elbe lieben. Von dort geht es mit der Fähre über den Fluss Richtung Hamburg. An der Mündung der Schwinge in die Elbe liegt Stadersand mit einem herrlichen Panorama über die Elbe. Lohnenswert ist ein Abstecher nach Hollern-Twielenfleth: Der Ortsteil Twielenfleth ist bekannt für die Mühle „Venti Amica“ (lateinisch für „Freundin des Windes“), die St.-Marien-Kirche und den alten Leuchtturm, Hollern hingegen für seine St.-Mauritius-Kirche mit Orgel von Arp Schnitger (1690).

Dass das Alte Land etwas Besonders ist, wird an vielen Dingen klar. Ob Altländer Filigranschmuck, Prunkpforten, Buntmauerfachwerk oder Brauttüren. All dies gibt es nur im Alten Land. Der Urlaub im Alten Land hat seinen eigenen Rhythmus, den der Urlauber sehr gut mit seinem eigenen kombinieren kann, wenn er sich in eine der zahlreichen Ferienwohnungen eingebucht hat. Manche streichen ihre exzellente Lage heraus: „950 Meter bis zum Wasser“.

Altes Land: Traum-Ferienwohnung jetzt mieten

Ferienwohnungen Erleben Sie einen unvergesslichen Urlaub in der Ferienregion Altes Land, einem der schönsten und beliebtesten Ziele im Reiseland Deutschland. In der reizvollen Region Altes Land erwarten Sie abwechslungsreiche Ferienorte, die es zu entdecken gilt. Zu einem gelungenen Urlaub gehört eine ungezwungene Ferienunterkunft, die auf Reisen zu einem Stück Zuhause wird: ein gemütliches Appartement, eine geräumige Ferienwohnung oder ein komfortables Ferienhaus.

urlaubsprinz.de bietet eine große Auswahl an Ferienhäusern und Ferienwohnungen in der Region Altes Land. Im Handumdrehen ist in der Vielzahl der Angebote das passende Ferienhaus oder die passende Ferienwohnung gefunden. Eine Ferienunterkunft, die alle Ansprüche erfüllt: für Familien, Pärchen, Singles, Senioren, Gruppen, für Groß und Klein. Auch der eigene Hund ist in zahlreichen Ferienhäusern und Ferienwohnungen willkommen.

Unsere Angebote an Altes Land Ferienunterkünften verschaffen schnell einen strukturierten Überblick über Lage, Ausstattung und Besonderheiten des gewünschten Zuhauses auf Zeit. Bei urlaubsprinz.de mieten Sie Ihr Feriendomizil günstig und direkt beim Vermieter - ohne Umweg, ohne zusätzliche Kosten. Also schnell ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung online buchen und den Altes Land-Traumurlaub bereits zu Hause beginnen lassen!

× ×